Blutmond

„Blutmond“, Gabriele Hartmann, Haibun
handgearbeitetes Miniaturbuch mit Lesezeichen, A6, 16 Seiten, 2017

Leseprobe

Kurz vor 2 kletterte ich aus dem Klofenster, nahm mein altes Rad und fuhr runter zum Fluss. Dem würde ich was erzählen. Ich stellte meinen Drahtesel mit dem rechten Pedal auf den Bordstein, ging zur Mitte der Brücke, schaute ins Wasser. Der Mond leuchtete so rot und rund wie nie, warf bengalisches Feuer auf den Fluss.
„Bin ich blöd?“, dachte ich noch. „Das bin ich doch gar nicht!“
Ich wollte gerade wieder gehen, da stand er hinter mir und murmelte „Amari.“
Was sollte ich sagen? Ich blieb.

Mit „Blutmond“ wurde Gabriele Hartmann 2017 Preisträgerin des Wettbewerbs „Fünf Worte, eine Geschichte“ von „Vital“ und „Wiltmann“.